Schnupfen - Nase verstopft

Schnupfenbeschwerden

Schnupfen Beschwerden

Plagen Sie Schnupfenbeschwerden?

Sie haben einen Schnupfen, Ihre Nase läuft oder ist verstopft, die Stimme ist belegt, das Atmen fällt ein wenig schwer, Sie müssen häufig niesen?

Damit bei einem Schnupfen der Ausfluss dünnflüssig bleibt und so gut abfließen kann, sollten Sie vor allem sehr viel trinken (am besten Kräutertees oder Wasser).

Bei einer stark verstopften Nase hilft auch das Inhalieren von heißem Dampf (z.B. mit dem Zusatz von Kamille, ätherischen Ölen oder Mineralsalzen). Das lässt die Schleimhaut abschwellen und fördert ebenfalls den Schleimausfluss.

Schleimhautabschwellende Nasentropfen bewirken meist ein rasches Abschwellen der Nasenschleimhaut. Sie sollten jedoch nur sparsam und kurzfristig angewendet werden, da es sonst zu einer Schädigung der Nasenschleimhaut kommen kann. Eine hilfreiche Alternative können z.B. Salzwassersprays oder homöopathische Nasentropfen sein.

Bei anhaltenden Beschwedren wenden Sie sich bitte an einen Arzt.